| 00.00 Uhr

Xanten
BBX kämpft weiter gegen Verlegung des Spielplatzes

Xanten. Die Bürger-Basis-Xanten (BBX) lässt nicht locker. Zum wiederholten Male blasen deren Stadträte Werner Paessens und Matthias Voll zum Angriff auf die Pläne zur Zurückverlagerung des Marienbaumer Spielplatzes von der Birgittenstraße auf den Hof der Grundschule. Hier sei es früher fast wöchentlich zu Zerstörungen gekommen, bis die Spielmöglichkeiten zu einem Ort verlegt wurden, der von außen besser einsehbar sei, erinnert Paessens.

Er lässt das Argument von Olaf Finke (SPD) nicht gelten, der Schulhof sei wegen der Ganztagsbetreuung doch bis 16 Uhr beaufsichtigt. Zu den Zerstörungen und Verschmutzungen sei es in der Nacht und am Wochenende gekommen, so Paessens. Und: Das Grundstück Birgittenstraße solle nur an Häuslebauer verkauft werden, um den städtischen Haushalt aufzubessern. Das werde sich rächen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: BBX kämpft weiter gegen Verlegung des Spielplatzes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.