| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Eltern lotsen Schulkinder weiter über die Hochstraße

Sonsbeck: Eltern lotsen Schulkinder weiter über die Hochstraße
Eltern sorgen dafür, dass die Grundschüler sicher über die Straße kommen. FOTO: Schule
Sonsbeck. Sieben ehrenamtliche Schülerlosten regeln seit dem vergangenen Jahr während der dunklen Jahreszeit in Sonsbeck an unterschiedlichen Wochentagen den Überweg der stark befahrenen Hochstraße im Bereich des Alttorplatzes. War ihr Einsatz anfänglich nur bis Karneval geplant, konnte die Schulwegsicherung auf Wunsch der Schülerlotsen bis zum Beginn der Osterferien verlängert werden. Martin Nenno, Leiter der Johann-Hinrich-Wichern-Grundschule, ist sehr froh, dass mittlerweile schon viele Kinder diesen gesicherten Überweg auf ihrem Schulweg nutzen.

"Das zeigt mir, dass das große Engagement unserer Schülerlotsen auch von unseren Eltern wahrgenommen und geschätzt wird." Verkehrshelferin Birgit Enters, Koordinatorin des Verkehrshelferteams, sichert hier den Überweg für vier Schüler, vorbildlich mit Warnweste gekleidet und mit Schutzhelm ausgerüstet. "Gerade während der dunklen Jahreszeit ist es sehr wichtig, dass die Kinder ihre Warnwesten tragen", so der Appell der Verkehrshelferin an alle Eltern der Schulkinder. Lob und Dank wollen Schulleiter Nenno im Namen der Schulgemeinschaft und Bürgermeister Heiko Schmidt für die Gemeinde Sonsbeck dem vorbildlich engagierten Schülerlotsenteam bei einem baldigen Erfahrungsaustausch in der Schule aussprechen.

Wünschenswert wäre es, wenn weiterhin Eltern in den kommenden Jahren die Schulwege während der dunklen Jahreszeit sichern könnten. Interessenten können mit der Grundschule unter Telefon 02838 2746 Kontakt aufnehmen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Eltern lotsen Schulkinder weiter über die Hochstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.