| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Erste Gespräche über Zukunft des Aussichtsturms

Sonsbeck. Die Gemeinde Sonsbeck hat erste Gespräche über die Zukunft des maroden Aussichtsturms geführt.

Bürgermeister Heiko Schmidt berichtete im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen, Verkehr, öffentliche Sicherheit und Soziales, in ersten Sondierungsgesprächen mit dem Regionalverband Ruhr sei ausgelotet worden, ob und wie die Gemeinde an Zuschüsse für einen Neubau kommen könne. Eine Sanierung sei wohl nicht sinnvoll. Schmidt: "Wir wollen das Thema auf jeden Fall noch in diesem Jahr angehen." Vertreter von CDU und SPD sprachen sich für einen Neubau des Turms aus, der ein touristisches Aushängeschild Sonsbecks sei. Lukas Aster (Grüne) regte Verhandlungen mit privaten Sponsoren an.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Erste Gespräche über Zukunft des Aussichtsturms


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.