| 00.00 Uhr

Xanten
Fast fünf Monate dauert die Sanierung der L 460

Xanten. Der Verkehr fließt nur noch in eine Richtung.

Der Landesbetrieb Straßen NRW, Regionalniederlassung Niederrhein, hat gestern mit umfangreichen Fahrbahnarbeiten auf der L 460 (Xantener Straße) zwischen Büderich und Ginderich begonnen. Zwischen der Kreisstraße 22-Poll - der Baustellenanfang liegt etwa 700 Meter hinter der Kreuzung Richtung Wesel bei Ginderich - und der B 58 bei Büderich wird die Straße saniert.

Die Arbeiten umfassen einen sogenannten Vollausbau der Fahrbahn. Während der Baumaßnahme wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Die Restfahrbreite beträgt 2,75 Meter. Der Verkehr wird per Einbahnstraßenregelung aufrechterhalten. Für eine Fahrtrichtung ist eine Umleitung ausgewiesen worden.

Wer in Fahrtrichtung Xanten unterwegs ist, kann den Baustellenbereich durchfahren, die Gegenrichtung wird an der Kreuzung B 57/ L 460 in Xanten-Birten über die B 57 (Xantener Straße) und B 58 (Weseler Straße) nach Wesel umgeleitet. Die Kreuzung L 460 (Xantener Straße)/K 22-Poll bei Ginderich ist für den Verkehr frei und kann aus Fahrtrichtung B 57 Xanten/Sonsbeck angefahren werden. Der Verkehr im Bereich der Kreuzung L 460/Büdericher Straße und der Einmündung der Zufahrt zum Kieswerk wird über eine Baustellen-Ampel zusätzlich geregelt. Die Büdericher Straße in Richtung Ginderich wird gesperrt und nur noch für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) frei gehalten.

Die Arbeiten sollen in drei Bauabschnitten stattfinden, teilte Straßen NRW mit. Der erste Bauabschnitt betrifft die nördliche Fahrbahnhälfte (Gindericher Seite). Hier wird seit gestern gearbeitet. Am 24. Juni soll der Abschnitt abgeschlossen sein. Der zweite Abschnitt, die südliche Fahrbahnhälfte, ausgehend von der B 58 in Büderich bis zur Mitte der Kreuzung Büdericher Straße ist, in der Folge dann vom 24. Juni bis zum 5. August von den Sanierungsarbeiten betroffen.

Der dritte und letzte Bauabschnitt umfasst die südliche Fahrbahnhälfte auf der Büdericher Seite von der Mitte der Kreuzung Büdericher Straße in Richtung K22-Poll. Die Bauzeit soll dort vom 5. August bis 16. September dauern. Die gesamten Arbeiten werden somit voraussichtlich erst nach viereinhalb Monaten abgeschlossen sein. So lange ist auch mit Verkehrsbehinderungen zu rechen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Fast fünf Monate dauert die Sanierung der L 460


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.