| 00.00 Uhr

Xanten
"Ohrensessel" mit Tuba, Monster und Gespenst

Xanten. "Treffpunkt Ohrensessel" heißt es für Kinder ab vier Jahre samstags von 11 bis 12 Uhr in der Stadtbücherei im Dreigiebelhaus am Dom. Die nächsten Termine:

Am 27. August steht "Das kleine Gespenst" auf dem Programm. Gespenstisch geht es auf dem ersten Ohrensessel nach den Ferien zu. Nach dem Vorlesen können die Ohrensesselkinder ein eigenes Gespenst basteln. Am 3. September geht es um das niederländische Bilderbuch "Henki met de Hoorn". Auf dem Ohrensessel wird in deutscher und niederländischer Sprache die lustige Geschichte eines Jungen mit einer Tuba vorgelesen. Nach dem Vorlesen basteln die Kinder Wassershaker und probieren den Klang dieses Instrumentes aus. Und am 17. September gibt es die interaktive Geschichte "Das schrecklichste Monster der Welt" von Andreas Német. Da versucht ein Monster jedem, der dieses Buch aufschlägt, Angst einzujagen. Im Anschluss kneten die Kinder Monster.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: "Ohrensessel" mit Tuba, Monster und Gespenst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.