| 00.00 Uhr

Ermittlungen in Xanten
Polizei sucht Frau nach Unfall mit einem Schüler (11)

Xanten. Ein elf Jahre alter Junge hatte am Freitag einen Schulwegunfall. Dabei wurde er zwar nur leicht verletzt, doch die Beteiligte - eine etwa 30 bis 40 Jahre alte Frau mit langen dunklen Haaren - kümmerte sich nicht um den Jungen. Stattdessen fuhr sie mit ihrem Wagen Richtung Kalkar fort.

Was ist passiert? Wie die Polizei berichtete, stieg der Junge an der Bushaltestelle "Kirche" in Marienbaum aus dem Schulbus aus. Gegen 13.40 Uhr querte der 11-Jährige dann die Kalkarer Straße. Zusammen mit drei weiteren Kindern stand er bereits auf der Fahrbahnmitte und beobachtete den Verkehr aus Xanten kommend. Als die Fahrzeuge langsamer fuhren, querte er die Richtungsfahrbahn Kalkar. Dabei geriet er, so die Angaben der Polizei, gegen ein schwarzes Auto und verletzte sich leicht am Bein.

Die Fahrerin des schwarzen Pkw, möglicherweise ein Audi A 6, hielt kurz an und stieg aus dem Fahrzeug aus. Letztendlich setzte sie ihre Fahrt in Richtung Kalkar fort, ohne sich weiter um das Kind zu kümmern. Sie wird als etwa 30 bis 40 Jahre alt beschrieben und hat offenbar lange dunkle Haare.

Nun sucht die Polizei Zeugen. Wer Angaben zu dem Unfall machen kann, wendet sich an die Polizeiwache in Xanten, Telefon 0280171420.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ermittlungen in Xanten: Polizei sucht Frau nach Unfall mit einem Schüler (11)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.