| 00.00 Uhr

Xanten
Reiten, Schießen und Detektiv spielen

Xanten. Die Stadtranderholung geht in die letzten Ferienwochen. Ein prägender Museumsbesuch im Geldmuseum in Wardt steht am heutigen Montag, 21. August, von 11 bis 14 Uhr auf dem Programm (Kostenbeitrag vier Euro, Anmeldung bei Norbert Müller unter der Telefonnummer 0157 74669757). Jeden Werktag von 10 bis 13 Uhr können Jungen von 10 bis 13 Uhr in der Bahnhofshalle und Mädchen in der Turnhalle am Gymnasium Sport machen.

Die Propstei St. Viktor bietet ebenfalls heute, 10 bis 15 Uhr, und morgen, 19 bis 14 Uhr zwei Detektivtage an (fünf bzw. zwei Euro, Anmeldung bei Laura Hortmann, Telefon 0163 2317926); der Verein Obermörmter Aktiv lädt am Dienstag, 22. August, 10 bis 17 Uhr zu einem Ferientag auf dem Ponyhof Leiting in Isselburg ein (fünf Euro; Anmeldung bei Monika Horn, tel. 02804 439). Ein Gespräch mit einem Polizisten (Mittwoch, 23. August, 10 bis 11.30 Uhr) und einen "Kampf gegen den Bösewicht" (Donnerstag, 24. August, 9 bis 16 Uhr, 12 Euro, Anmeldung bei Laura Hortmann 0163 2317926) steht dank der Propstei im Programm der Stadtranderholung. Die Sportschützen von St. Helena laden schließlich am Donnerstag, 24. August, von 14 bis 18 Uhr zum Schießen am Fürstenberg ein.

Am kommenden Montag, 28. August, enden die Ferienangebote im Stadtgebiet mit einem Spieltreff Basketball der Xanten Romans von 10 bis 15 Uhr.

(jas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Reiten, Schießen und Detektiv spielen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.