| 00.00 Uhr

Xanten
Skimboarden und Fischbrötchentag

Xanten. Xanten (möw) Unter dem Motto "Schau zu, mach mit, lass' dich begeistern" hatte das Freizeitzentrum Xanten gestern zum Tag des Wassersports eingeladen. Zumindest ansatzweise spielte das Wetter mit, die Temperaturen konnten die Sportler nicht abschrecken. Für das musikalische Programm sorgte die holländische Joekskapelle "Ald Iezer". In Wardt wurde zu den House-Sounds des DJ-Teams "Magic Sound" eine 25 Meter lange Skimboardbahn kostenfrei ausprobiert. Zum Skimboarden ist das 25 Meter lange und fünf Meter breite Bassin mit ein wenig Wasser gefüllt - gerade so hoch, dass beim schwungvollen Gleiten über den Wasserspiegel durch Druck unter dem Board ein Auftrieb nach dem Aquaplaning-Prinzip entsteht.

Dadurch kann das Brett in alle Richtungen bewegt werden. Und wieder eine neue Idee: Am Hafenpavillon Waterkant wurde der "1. Welt-Fischbrötchentag" gefeiert. Der gestrige Tag war der Startschuss für die neue Saison, an Xantens Seen stehen nun wieder alle Angebote regelmäßig zur Verfügung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Skimboarden und Fischbrötchentag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.