| 00.00 Uhr

Deutsche Bank & Pantaleon-Schützen
1000 Euro für das Zeltlager gespendet

Xanten. Innerhalb der "Social Days", dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützt ein Team der Deutschen Bank Krefeld die St.-Pantaleon-Schützenbruderschaft Lüttingen. Außerdem übergeben die Mitarbeiter eine Spende in Höhe von 1000 Euro für ein Zeltlager. Benedikt Rodermond von der Deutschen Bank in Krefeld: "Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich für die Schützenbruderschaft, weil sie einen wichtigen Beitrag für das Zusammenleben in Xanten leistet. Besonders liegt dabei der Fokus auf der Inklusion sozial Benachteiligter und Migranten. Deshalb freut es uns, heute beim Aufbau eines Zeltlagers unterstützen zu können."

Die 1721 gegründete Schützenbruderschaft St. Pantaleon zählt 230 Mitglieder und verteilt sich auf vier Kompanien und das Tambourcorps. Die Bruderschaft organisiert einen Großteil des Dorflebens in Xanten mit, darunter das Schützenfest, kirchliche Feste und die Jugendarbeit. Ein Höhepunkt ist das alljährliche Jugendzeltlager, bei dem Menschen jeglicher Herkunft zusammenkommen.

Die Mitarbeiter der Deutschen Bank engagieren sich persönlich für den Verein. Sie tauschen Bretter des Zeltbodens aus und lackieren und versiegeln ihn neu. Außerdem kümmern sie sich um die Anschaffung neuer Planen und Stangen für die Zelte. "Weil wir die notwendigen Reparaturen an den Zelten vornehmen, können die Kinder eine schöne Zeit im Zeltlager verbringen. Wir sind sehr glücklich, einen Teil zur Instandhaltung der Zelte beitragen zu können", ergänzt Benedikt Rodermond. Die Spende der Deutschen Bank kommt der Finanzierung der Materialien zugute.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Bank & Pantaleon-Schützen: 1000 Euro für das Zeltlager gespendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.