| 00.00 Uhr

Schützenbruderschaft
Sebastianer ermitteln Vereinssieger im Kleinkaliberschießen

Xanten. RHEINBERG (RP) Auf dem Schießstand der St.-Sebastianus/St. Georgius-Schützenbruderschaft fand die Vereinsmeisterschaften statt. Aus ca. 40 Mitgliedern wurden die Sieger in drei Altersklassen ermittelt. Als Disziplin stand das Kleinkaliberschießen auf der 50-Meter-Bahn an. Bei den Senioren, die in einer Gruppe angetreten sind, wurden folgende Sieger ermittelt:

1. Inge Beyl (47 Ringe, im Stechen 48), 2. Karl Baumgartner (47 Ringe, im Stechen 45) und 3. Toni Wittenhorst (44 Ringe). Bei den Damen kam es zu folgenden Ergebnissen:

1. Angelika Geßmann (50 Ringe), 2. Helmi Wälbers (44 Ringe) und 3. Katja Rösken (42 Ringe). In der Schützenklasse bei den Herren wurden folgende Sieger ermittelt: 1. Heinz Geßmann (49 Ringe), 2. Michael Raß (48 Ringe) und 3. Oliver Elsner. Gleichzeitig wurde auch das Martini-Preisschießen mit dem Luftgewehr über zehn Meter Entfernung durchgeführt. Bei neun Schuss und maximaler Punktzahl von 90 wurden folgende Sieger ermittelt: 1. Edmund Thiem, 2. Oliver Elsner und 3. Heinz Geßmann. Alle drei Schützen hatten 90 Ringe erzielt. So wurden erst im Stechen Sieger und Plazierte ermittelt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schützenbruderschaft: Sebastianer ermitteln Vereinssieger im Kleinkaliberschießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.