| 10.23 Uhr

Thailand
Zehntausende nehmen Abschied von König Bhumibol

Thailand: Zehntausende nehmen Abschied von König Bhumibol
Trauer um den König: Vor dem Großen Palast in Bangkok warteten zehntausende Menschen, um Abschied zu nehmen. FOTO: dpa, ns ms
Bangkok. In Thailand haben Zehntausende Menschen Abschied vom gestorbenen König Bhumibol genommen. Vor dem Großen Palast in Bangkok, in dem der Leichnam des Königs aufgebahrt war, bildeten sich am Samstag lange Schlangen.

Allein bis zum Morgen hätten sich dort 80.000 Menschen versammelt, um Bhumibol die letzte Ehre zu erweisen, sagte ein Polizeisprecher. Die Behörden haben erklärt, täglich dürften bis zu 10.000 Menschen am Sarg Bhumibols in der Thron-Halle vorbeiziehen.

"Ich bin nun bereit, hineinzugehen und unserem verstorbenen König meinen Respekt zu zollen", sagte ein Thailänder vor der Halle. "Dies ist das letzte Mal, dass wir unseren Schmerz zum Ausdruck bringen können."

Der König war am 13. Oktober im Alter von 88 Jahren gestorben. Sieben Jahrzehnte saß er auf dem Thron – solange wie kein Monarch. Er galt als einheitsstiftende Persönlichkeit in einem Land, das in den vergangenen Jahren immer wieder von Unruhen und Staatsstreichen erschüttert wurde.

Bhumibols Nachfolger wird voraussichtlich sein Sohn, Kronprinz Maha Vajiralongkorn.

(das/REU)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thailand: Zehntausende nehmen Abschied von König Bhumibol


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.