| 15.46 Uhr

Ungewöhnlicher Supermarkt
Hier landen nur abgelaufene Lebensmittel im Einkaufswagen

Was das Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet FOTO: dpa, Tim Brakemeier
Kopenhagen . In Kopenhagen hat ein Supermarkt eröffnet, der ausschließlich abgelaufene Lebensmittel und Ausschussware verkauft. Die Ware ist 30 bis 50 Prozent günstiger – und das lockt nicht nur finanziell schwache Kunden. Denn das Konzept ist ein Statement gegen Lebensmittelverschwendung. Von Jessica Kuschnik

Der Joghurt ist bereits drei Tage "drüber", die Bananen haben schon braune Flecken und die Möhren sind krumm und schief. Was für viele Menschen ein Fall für die Mülltonne ist, landet im Supermarkt "Wefood" in den Einkaufswagen der Kunden. Die Lebensmittel haben die nicht etwa aus einer Rabatt-Ecke des Ladens – im Gegenteil. Das Geschäft verkauft ausschließlich abgelaufene Lebensmittel und Ausschussware. 

Vor dem Laden bilden sich lange Schlangen 

Vor einer Woche eröffnete der Supermarkt in Kopenhagen – und erntet seitdem viel Zuspruch. Sogar die dänische Regierung unterstützt das Projekt, wie die "Washington Post" berichtet. "Es ist lächerlich, dass Lebensmittel einfach aussortiert oder weggeworfen werden", sagt Eva Kjer Hansen, die dänische Ernährungsministerin, gegenüber der Zeitung. "Das ist schlecht für die Umwelt und rausgeschmissenes Geld." Das sehen viele Menschen in Kopenhagen ähnlich – in der Eröffnungswoche bildeten sich vor dem Laden lange Schlangen, wie "Wefood" auf einem Bild bei Facebook zeigte. 

Stadig kø langt ned ad gaden!Her flere dage efter åbningen er der stadig kø hver eftermiddag kl 15, når Wefood åbner....

Posted by WeFood - Danmarks første butik med overskudsmad on  Donnerstag, 25. Februar 2016

Mit ihrem Konzept wollen die Inhaber von "Wefood" nicht nur finanziell schwachen Menschen günstige Lebensmittel anbieten, sie wollen auch der Lebensmittelverschwendung einen Riegel vorschieben. Denn die ist in allen Industriestaaten ein großes Problem – auch in Deutschland. Bundesweit landen nach einer 2012 vorgestellten Studie im Auftrag des deutschen Ernährungsministeriums pro Jahr elf Millionen Tonnen Nahrung von Verbrauchern, Handel, Industrie und Gastronomie im Müll. Davon stammen demnach 550.000 Tonnen aus dem Handel. Auf private Haushalte entfallen 6,7 Millionen Tonnen.

Inhaber wollen politisches Statement setzen 

Hinter "Wefood" steht die NGO Folkekirkens Nødhjælp. Per Bjerre von der Organisation erklärt gegenüber dem Independent, dass man so die Verbraucher auf die Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen wolle. "Viele Leute nehmen dies als einen positiven und politisch sinnvollen Weg wahr, dem Problem zu begegnen." 

Wer jetzt glaubt, dass man bei "Wefood" auf angeschimmeltes Gemüse und Milchpackungen stößt, die sich schon nach Außen wölben, der irrt. Der Laden ist sauber, das Angebot gut sortiert und die Ware einwandfrei, so die Kunden – nur eben über dem Mindesthaltbarkeitsdatum. 

Vores fantastiske frivillige stod tidligt op, for at tage på Grønttorvet efter frugt og grønt til butikken. Selvom det...

Posted by WeFood - Danmarks første butik med overskudsmad on  Freitag, 26. Februar 2016

Lebensmittel zu verkaufen, die nicht mehr einwandfrei sind, ist kein neues Konzept. Im Herbst 2013 verkaufte Edeka versuchsweise "krummes Gemüse" in ausgewählten Filialen – sogenannte "ugly fruits". Dass nun aber ein Supermarkt ausschließlich Ausschussware verkauft, ist neu. Ob das auch etwas für Deutschland wäre? Aus Sicht der Verbraucherzentralen auf jeden Fall. Sie fordern, dass in Deutschland unverkaufte Lebensmittel von den Supermärkten nicht mehr weggeworfen werden dürfen.

Eine gesetzliche Regelung, wie sie in Frankreich gerade beschlossen wurde, sei sinnvoll, sagt der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller. Viele Händler und Caterer in Deutschland spendeten bereits nicht mehr verkaufbare Lebensmittel an Tafeln. "Eine gesetzliche Pflicht würde also die schwarzen Schafe treffen, die das bisher noch nicht freiwillig machen."

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kopenhagen: Supermarkt verkauft abgelaufene Lebensmittel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.