| 15.43 Uhr

Polen
Neujahrs-Kälte tötet 13 Menschen

Warschau (RPO). Durch die eisigen Temperaturen über das Neujahrs-Wochenende sind in Polen 13 Menschen gestorben. Damit seien in diesem Winter bereits mehr als 120 Menschen den Kälte-Tod gestorben, teilte die Polizei am Montag in Warschau mit. Am Wochenende waren die Temperaturen in Polen auf bis zu minus 25 Grad gefallen. Die meisten Kältetoten sind Männer zwischen 35 und 50 Jahren, die obdachlos sind und unter Alkoholeinfluss erfrieren.
(AFP/felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polen: Neujahrs-Kälte tötet 13 Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.