| 15.43 Uhr

Kardinal Marx zur Synode in Rom
"Nichts und niemand kann Familie und Ehe ersetzen"

Freising. Von der Bischofssynode in Rom soll nach den Worten des Münchner Kardinals Reinhard Marx eine "starke Ermutigung" für Ehe und Familie ausgehen. Sie seien schließlich die Fundamente des Miteinanders. "Nichts und niemand kann Familie und Ehe ersetzen", sagte Marx am Sonntag in Freising.

Die Umfrage aus Anlass der Synode habe gezeigt, dass eine Mehrheit der jungen Menschen sich Ehe und Familie wünschten, "eine Treuebeziehung, eine Offenheit für das Leben, eine Familie, wo ein Ja-Wort ein Ja-Wort ist, wo man sich aufeinander verlässt über die Generationen hinweg".

Kirche und Gesellschaft hätten deshalb die Aufgabe, alles zu tun, um Ehe und Familie zu stützen, erklärte der Kardinal. Es gehe darum, den Menschen zu helfen, dieses Ja-Wort zu sprechen und zu halten. Dazu beitragen könnten etwa die Ehevorbereitung und die Ehebegleitung.

"Wir brauchen ein gutes Miteinander in den Pfarreien, dass wir uns gegenseitig stützen und in den Familien selbst", sagte Marx weiter. Das Sakrament der Ehe sei ein "großes Geschenk, eine Gnade, ein Wunder". Es sei aber eben ein Wunder und Arbeit zugleich.

Die Kirche wisse durchaus um die "Zerbrechlichkeit von Beziehungen", betonte der Kardinal. "Darüber wird in der Synode gesprochen werden: Wie gehen wir mit dem um, was nicht gelingt, wo das Ziel nicht erreicht wird?" Wo menschliche Beziehungen nicht mehr weitergingen, passiere etwas, worüber die Kirche nicht zu richten habe. Auch das werde eine Botschaft der Synode sein. Es gehe nicht darum, Menschen zu verurteilen, sondern darum, "barmherzig allen Menschen, besonders denen, die verwundet sind, die krank sind, deren Beziehung zerbrochen ist, die darunter sehr leiden, beizustehen."

Anlass für die Predigt von Marx war der Gottesdienst zum Ehepaarfest. Zu diesem kamen rund 570 Paare aus dem Münchner Erzbistum in den Freisinger Mariendom. Der Kardinal dankte ihnen für Zeugnis. "Wenn ich hier unter Ihnen bin, ist das der beste Beginn meiner Synodenarbeit." 210 der anwesenden Paare begehen 2014 ihre Goldene Hochzeit (50 Jahre) und 22 ihre Diamantene Hochzeit (60 Jahre). Drei weitere Paare sind seit 65 Jahren zusammen und feiern damit 2014 Eiserne Hochzeit.

(KNA)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kardinal Marx zur Synode in Rom: "Nichts und niemand kann Familie und Ehe ersetzen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.