| 17.02 Uhr

Erotikschiff "Torture Ship"
Lack- und Lederfans schippern über den Bodensee

2015: "Torture Ship" fährt Lack- und Lederfans über den Bodensee
2015: "Torture Ship" fährt Lack- und Lederfans über den Bodensee FOTO: dpa, pse lof
Friedrichshafen. Ob als Leder-Drache oder angekettet in Ganzkörper-Lackmontur: Vor den Augen Hunderter Schaulustiger sind am Samstagabend Lack- und Lederfans zu einer besonderen Bootstour über den Bodensee aufgebrochen.

Mit ausgefallenen und einigen sehr offenherzigen Kostümen begaben sie sich auf das "Torture Ship". Dabei ließen sich weder Besucher noch Teilnehmer vom Regenwetter beeindrucken. Nach Angaben des Veranstalters war das Event ausverkauft, etwa 550 Menschen fuhren auf dem Schiff mit. 2000 Schaulustige an Land hätten die ausgefallenen Gäste begrüßt.

Nach Kritik im Vorjahr musste sich das Erotikschiff an strengere Regeln halten. Beispielsweise gab es den Angaben nach keinen Darkroom mehr, das ist ein spärlich beleuchteter Sex-Raum. Die Bodensee-Schiffsbetriebe hatten ihre Regeln für Charterverträge verschärft. So darf es keine "gesonderten Einrichtungen für sexuelle Handlungen" mehr geben. Ein Swingerschiff wurde verboten. Das "Torture Ship" darf aber fahren, weil es als Tanzschiff gilt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Torture Ship": Lack- und Lederfans schippern über den Bodensee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.