| 09.01 Uhr

Berlin
Eisbärenzwillinge in Berlin: Ein Junges wohl tot

Berlin. Im Berliner Tierpark ist möglicherweise eines der beiden Eisbärenjungen gestorben. "Seit Dienstag scheint nur noch ein Jungtier auf dem Monitor der Wurfbox zu sehen zu sein. Allerdings war sich das Tierpfleger-Team sicher, beide Jungtiere nach wie vor zu hören", teilte eine Sprecherin gestern in Berlin mit. Es sei wahrscheinlich, dass nur noch ein Eisbärenbaby lebe. Die Sterblichkeit bei Jungtieren ist in den ersten zehn bis 14 Tagen besonders hoch - sie liegt bei 50 Prozent. Eisbärin "Tonja" hatte die Zwillinge vor rund einer Woche zur Welt gebracht. Für sie ist es der erste Nachwuchs, das Tierpfleger-Team war mit ihrer mütterlichen Sorge sehr zufrieden.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Eisbärenzwillinge in Berlin: Ein Junges wohl tot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.