| 14.31 Uhr

"Deutschland sucht den Superstar"
Oben-ohne-Moderatorin schockt DSDS-Jury mit Domina-Geständnis

Fotos: DSDS 2016: Oben-ohne-Moderatorin singt Blümchen-Lied
Fotos: DSDS 2016: Oben-ohne-Moderatorin singt Blümchen-Lied FOTO: RTL/Ralf Jürgens
Köln. Da staunten Dieter Bohlen und H.P. Baxxter nicht schlecht. Als sich Kitty Monroe, eine der Kandidatinnen der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar", bei den Juroren vorstellte, zogen die beiden Herren überrascht die Augenbrauen hoch. Von Christian Spolders

"Ich bin eine Oben-ohne-Moderatorin, ich mache das auch mehr oder weniger hauptberuflich und habe nebenbei noch als Domina gearbeitet", sagte die 23-Jährige, als sie sich im knappen schwarzen Outfit vorstellte. Auch Vanessa Mai und Michelle reagierten angemessen überrascht auf das Geständnis der Blondine.

H.P. Baxxter interessiert sich für Kitty Monroes Vergangenheit

Als die Kandidatin sagte, dass sie den Beruf der Domina ein Jahr lang gelernt habe, weckte sie das Interesse von H.P. Baxxter, Frontmann der Techno-Formation Scooter. "Was lernt man denn da?", fragte er – und bekam Antworten, die die vier DSDS-Juroren und einige Zuschauer sicher lieber nicht gehört hätten. RTL legte als Musik passenderweise "Love Hurts" von Nazareth über die Ausführungen der Kandidatin.

Nachdem die Gesichter der Juroren lange schmerzerfüllt aussahen, entspannte sich das Quartett, als die Kandidatin begann, von Fesselspielen zu berichten. "Das kenne ich", sagte Baxxter. "Knebeln und fesseln muss er ja, sonst laufen die ganzen Fans weg", ergänzte Bohlen. "Das war gemein", antwortete Baxxter lachend.

Auftritt der Nackt-Moderatorin eine Katastrophe

Als Kitty Monroe sagte, dass sie ab und an unter der Dusche singe, konnte man schon erahnen, dass ihr Besuch beim Casting der 13. Staffel vor allem eins sein sollte: mehr PR in eigener Sache als ein ernst gemeinter Versuch, als Musikerin durchzustarten. Sie sang "Boomerang" von Blümchen, tanzte dazu barfuß und wackelte ein wenig mit der Hüfte.

"Witzige Performance", kommentierte H.P. Baxxter, "gesanglich aber ein absolutes Fiasko." Seine Kollegen sahen es ähnlich. "Es war die schlechteste Darbietung, die ich bislang hier gehört habe", sagte Michelle, die seit dieser Staffel in der Jury sitzt. "Du kannst dich ein bisschen bewegen, aber das liegt natürlich an deinem Job", führte sie weiter aus. "Singen kannst du überhaupt nicht."

Dieter Bohlen mit drastischer Bewertung

"Behalt dir dein dickes Fell bei, aber gesanglich reicht es nicht", urteilte Vanessa Mai. "Gesanglich, glaube ich, dass ein Kopfschuss angenehmer klingt", erklärte Bohlen, der seit der ersten Staffel festes Mitglied der Jury ist, in einer seiner drastischeren Bewertungen.

Bei DSDS sucht RTL seit 2002 jedes Jahr nach einem Superstar, der vor allem auf dem Weg zu seinem Sieg Quote bringen soll – anschließend verschwanden die meisten Gewinner wieder in der Versenkung. Einzig Beatrice Egli, Mark Medlock und Alexander Klaws können so etwas wie eine Karriere aufweisen. Der Gewinner der vergangenen Staffel, Severino Seeger, wurde wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs angeklagt und verurteilt, anschließend distanzierte sich der Sender von seinem Superstar.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DSDS 2016: Nackt-Moderatorin Kitty Monroe schockt mit Domina-Geständnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.