| 08.49 Uhr

Nach Zusammenbruch
US-Sender bestätigt Klinikaufenthalt von Kanye West

Nach Zusammenbruch: US-Sender bestätigt Klinikaufenthalt von Kanye West
FOTO: ap
Los Angeles . Rapper Kanye West liegt nach dem überraschenden Abbruch seiner Konzerttournee in einer Klinik in Los Angeles. Ob er in psychatrischer Behandlung ist, ist bislang unklar.

Dies bestätigte der TV-Sender "E! Entertainment". Demnach war West am Montag in ein Krankenhaus gebracht worden, nachdem sein Leibarzt den Notruf gewählt hatte. Der Sender strahlt die Realityshows um die Familie von Wests Ehefrau Kim Kardashian aus.

Die Polizei teilte mit, dass Beamte auf einen Hilferuf aus einem Haus in West Hollywood reagiert hätten. Eine Person sei per Krankenwagen in die Psychiatrie eingeliefert worden. Ob es sich dabei um West handelte, ließ die Polizei jedoch offen.

Kanye West präsentiert sein neues Album FOTO: ap

Zuletzt hatte der 39-jährige Rapper mit unberechenbaren Aktionen Fans gegen sich aufgebracht. Während eines Konzerts im kalifornischen San Jose erklärte West am vergangenen Freitag, er habe zwar bei der jüngsten Präsidentschaftswahl keine Stimme abgegeben. Doch hätte er sich für Donald Trump entschieden. Die "Kommunikationsmethode" des designierten US-Präsidenten bezeichnete West zudem als "äußerst futuristisch."

Sprüche von Kanye West: "Ich bin ein Pop-Enigma"

Tags darauf beendete West einen Auftritt in Sacramento nach nur vier Songs, nachdem er auf der Bühne eine zehnminütige Tirade gegen R&B-Sängerin Beyoncé, deren Mann Jay Z, Hillary Clinton, Mark Zuckerberg und die Medien losgelassen hatte. Am Sonntag sagte der Hip-Hop-Star dann ein Konzert in Los Angeles ab, ehe er sich zum Abbruch seiner gesamten Tournee entschloss.

(mro/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Zusammenbruch: US-Sender bestätigt Klinikaufenthalt von Kanye West


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.