| 08.07 Uhr

Zürich
Sechs Jahre Haft für Hochstapler Vossen

Zürich. Der wegen Millionenbetrugs angeklagte Industriellenspross Felix Vossen aus Gütersloh muss sechs Jahre hinter Gitter. Beim eintägigen Prozess in Zürich zeigte der 43-Jährige vor der Urteilsverkündung Reue. Er rang mehrfach um Fassung, schluchzte auf, drehte nervös an einem Ehering seines Großvaters, den er trug, und beteuerte: "Es tut mir ganz furchtbar leid." Er hat seine Eltern und rund 30 Freunde um zweistellige Millionenbeträge geprellt. 2015 tauchte er unter, als das Geld weg war, und wurde ein Jahr später in Spanien gefasst. Der Richter sprach Vossen wegen gewerbsmäßigen Betrugs, Urkundenfälschung und Geldwäsche schuldig. Vossen habe das Vertrauen von Verwandten und Freunde missbraucht und "erhebliche kriminelle Energie" an den Tag gelegt.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zürich: Sechs Jahre Haft für Hochstapler Vossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.