| 16.06 Uhr

Katana-Schwertkunst
Schon toll, was dieser Roboter kann!

Youtube: Samurai-Roboter zeigt höchste Präzision mit dem Katana
Der Industrieroboter Motoman teilt die Zitronen mit höchster Präzision. FOTO: Screenshot/YouTube: Yaskawa
Düsseldorf. Der japanische Technologiekonzern Yaskawa beeindruckt mit einer Präsentation seines neuen High-End-Industrieroboters. Dessen beeindruckende Präzisionsleistung wird nicht wie gewöhnlich mit einem Laser, sondern viel spektakulärer mit japanischer Schwertkunst demonstriert.

Im Werbevideo des Unternehmens tritt der japanische Schwertmeister und fünfmalige Weltrekordhalter Isao Machii mit der altertümlichen Schwert-Technik "Iaijyutsu" in drei Disziplinen gegen den Industrieroboter an. Im YouTube-Video wird zuerst gezeigt, wie die Kampfbewegungen des Schwertmeisters per Motion-Capture aufgenommen, analysiert und dann auf den Roboter übertragen werden.

Machii und Motoman sind daraufhin nebeneinander zu sehen, wie sie die gleichen Bewegungen ausführen. Die Aufwärmübung: Schwertschläge in vier verschiedene Richtungen. Die Bewegungen des klobig aussehenden Roboters sehen überraschend fließend aus.

Die erste Disziplin ist der diagonale Schnitt. Zuerst ist Machii an der Reihe die Bambusrolle zu zerteilen, dann macht Motoman ihm die Übung nach. In der Superzeitlupe ist klar erkennbar, mit welcher Kraft und Genauigkeit Mensch und Maschine hier arbeiten.

Auch in der zweiten Aufgabe, dem "Schnitt von unten" steht der Roboter-Samurai seinem Meister in nichts nach: Die Rosenblüte wird so exakt geteilt, dass die einzelnen Schnittkanten deutlich zu erkennen sind. Auch beim horizontalen Schnitt teilen beide die Zitrusfrüchte mit Leichtigkeit und einer erstaunlichen Präzision. Motoman meistert die Aufgabe selbst, als er eine grüne Bohne horizontal teilen soll – er trifft genau die natürliche Kante.

Die letzte Aufgabe lautet "Tausend Schnitte". Jetzt gilt es, möglichst viele, schnelle Schläge auszuführen, ohne die Technik zu vernachlässigen. Hier hat Motoman deutliche Vorteile. Von Anfang bis Ende korrekt: Nach Beendigung des Duells verneigen sich die Maschine und ihr Meister unter Applaus des Teams traditionsgemäß voreinander.

(isw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Youtube: Samurai-Roboter zeigt höchste Präzision mit dem Katana


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.