| 08.44 Uhr

Frischhaltefolie schützt Käse vor dem Austrocknen

Hart- und Weichkäse muss atmen, darf aber nicht trocken werden. Darum sollten Verbraucher ihn in einem luftdurchlässigen Gefäß oder etwa in Frischhaltefolie verpacken, empfiehlt Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern. Abgepackten Käse sollte man nach dem Anbrechen möglichst umfüllen. "Gesundheitsschädliche Bestandteile der Verpackung, insbesondere der Kleber, können sonst auf den Käse übergehen", erklärt die Expertin. Damit die Hart- oder Weichkäse ihren Geschmack behalten, dürfen sie weder zu warm noch zu kalt gelagert werden.

"Nicht wie Frischkäse bei vier bis acht Grad, sondern im Gemüsefach oder bei etwa zehn Grad", rät Krehl. Die verschiedenen Käsesorten sollten außerdem nicht nebeneinander beispielsweise in einer Dose gelagert werden. Denn sonst kann der Edelschimmel vom Weichkäse auf den Hartkäse übergreifen. Verbraucher könnten dann nicht mehr erkennen, wann er in den Müll gehört, sagt Krehl.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frischhaltefolie schützt Käse vor dem Austrocknen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.