| 09.08 Uhr

Plätzchen-Aktion
Gebäck mit Geschichten

Wir haben Leser um Plätzchen-Rezepte gebeten, die eine besondere Bedeutung für sie haben. Haferflocken-Plätzchen "Diese Plätzchen schmecken immer, und das nicht nur zur Weihnachtszeit! Das Rezept habe ich von meiner bereits vor 43 Jahren verstorbenen Mutter bekommen. Vor ein paar Jahren fiel mir das Rezeptheftchen ,Aus Großmutters Kochbuch' der Firma Kölln in die Hände. Dort wurden die gleichen Plätzchen beschrieben, nur ohne Hagelzucker. Das ist die ,künstlerische Freiheit' in unserer Familie." Roswitha Kelm, Ratingen. Zutaten 125 g Butter, 125 g Zucker, 1 Ei (getrennt), 250 g Blütenzarte Haferflocken, 50 g gemahlene Mandeln, 1 Tl Backpulver, etwas abgeriebene Zitronenschale, 1 Eigelb zum Bestreichen, 1 Tl kaltes Wasser

Zubereitung Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren. Blütenzarte Flocken, Mandeln, Backpulver, sowie die abgeriebene Zitronenschale dazugeben. Alles gut vermengen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und mit der Masse verrühren. Den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Damit die Plätzchen eine schöne Farbe bekommen, werden sie mit dem Eigelb, das mit einem El Wasser verquirlt wurde, bestrichen. Backzeit: ca. 15 Minuten bei 190 Grad.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Plätzchen-Aktion: Gebäck mit Geschichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.