| 11.26 Uhr

Video
Rätselraten um wabernde Riesenblase im Mittelmeer

Extreme im Tierreich: Axolotl, Schlinger und Co.
Extreme im Tierreich: Axolotl, Schlinger und Co. FOTO: dpa, vfd kno
Fethiye. Es sind wunderbare, beeindruckende und irgendwie auch mysteriöse Bilder, die Taucher vor der westtürkischen Küste im Mittelmeer gemacht haben: Dabei stellt sich die Frage, was hat es mit der riesigen umherwabernden Blase auf sich?

"Einfach verblüffend", schreibt ein Zuschauer beeindruckt von diesem Video. "Wunderschöne Bilder und die unterstützende Musik zeigen uns die Tiefe von dieser Einheit. Ich bin hin und weg. Vielen Dank fürs Teilen. Diese Bilder sind für mich unvergesslich."

Ins Netz veröffentlicht hat sie der Taucher Lutfu Tanriover. Entstanden sind die Aufnahmen vor der Küste von Fethiye, im Südwesten der Türkei. Mit Taschenlampen nähern sich die Taucher dem mysteriösem Gebilde: einer großen, durchsichtigen Blase. Was wie eine Zelle unter einem Mikroskop aussieht, ist in Wirklichkeit extrem groß. In der Blase würden viele Menschen Platz finden. Der Schein der Taschenlampe zeigt in der geleeartigen Masse weiße Stippen und Blasen. Worum handelt es sich bei diesem Objekt?

Auch Wissenschaftler haben sich die Aufnahmen mit großemInteresse angeschaut. Der Zoologe Mike Vecchione vom Smithsonian National Museum of Natural History in Washington geht davon aus, dass es sich um eine riesige Sammlung von Tintenfisch-Eiern handelt - eine der größten, die er je gesehen habe. Tanriover bestätigt: Mehrere Einschätzungen würden in diese Richtung gehen.

Vecchione geht laut DeepSeaNews.com davon aus, dass es sich um das Tier "Ommastrephes bartramii" handelt - wie ein fliegender Kalmar bezeichnet wird. Der Kalmar hat eine Länge von bis zu 1,5 Metern und nutzt seine Tentakeln, um durch das Wasser zu gleiten. Solch eine Sammlung von Tintenfisch-Eiern des fliegenden Kalmars sind allerdings bisher noch nicht bekannt. In der Vergangenheit hat es bei anderen Arten ähnliche Entdeckungen gegeben. 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Video: Rätselraten um wabernde Riesenblase im Mittelmeer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.