| 09.00 Uhr

Düsseldorf
Leichtathleten wollen neue Weltrekordlisten

Düsseldorf. Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) bestärkt den britischen Verband in seiner Forderung, die bestehenden Weltrekorde einzufrieren und neue Listen zu führen. "Das Ziel mit neuen Rekordlisten neue Akzente zu setzen, unterstützen wir grundsätzlich", sagte DLV-Präsident Clemens Prokop unserer Redaktion. Angesichts des Doping- und Korruptionsskandals um den Internationalen Verband hatten die Briten ein "Manifest für saubere Leichtathletik" veröffentlicht und sich unter anderem für eine Zurücksetzung aller Weltrekorde ausgesprochen. Viele der bestehenden Bestleistungen sind nachweislich mit Dopingunterstützung aufgestellt worden.

(bei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Leichtathleten wollen neue Weltrekordlisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.