| 07.18 Uhr

New York
Taliban werben Kinder für den Krieg an

New York. Die Taliban in Afghanistan haben einem Bericht von Human Rights Watch zufolge seit Mitte vergangenen Jahres zahlreiche Kinder rekrutiert. Dies verstoße gegen das internationale Verbot des Einsatzes von Kindern als Kämpfern, erklärte die Menschenrechtsorganisation. Die Taliban nutzten Kinder für verschiedene militärische Zwecke, unter anderem für die Herstellung und das Legen von Sprengsätzen.

In der Provinz Kundus böten die Taliban immer häufiger in islamischen Religionsschulen militärisches Training für Kinder zwischen 13 und 17 Jahren an, von denen viele auch in den Kampf geschickt worden seien. Einwohner von Kundus hätten Human Rights Watch erklärt, allein im Bezirk Tschahardara seien 2015 mehr als 100 Kinder rekrutiert und für Kampfhandlungen eingesetzt worden.

(epd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York: Taliban werben Kinder für den Krieg an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.