| 12.23 Uhr

Tragischer Unfall
Italienerin verunglückt beim Vielseitigkeitsreiten

Lausanne/Cuceglio. Das Vielseitigkeitsreiten hat bereits das zweite Todesopfer in diesem Jahr gefordert. Die Italienerin Sabrina Manganaro verunglückte am Sonntag in Cuceglio bei Turin bei einem Unfall im Gelände tödlich.

Das Pferd Cuceglio war nach Angaben des italienischen Reitsportverbandes FISE bei einem Sturz an einem Hindernis auf die Reiterin gefallen.

Bereits im Februar war der portugiesische Vielseitigkeitsreiter Francisco Seabra bei einem Turnier in Spanien ums Leben gekommen. Im vergangenen Jahr starb der Deutsche Benjamin Winter beim Turnier in Luhmühlen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sabrina Manganaro stirbt beim Vielseitigkeitsreiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.