| 17.15 Uhr

Borussia
"Dürfen nicht vergessen, wo wir her kommen"

Bundesliga 09/10: Dortmund - Gladbach
Bundesliga 09/10: Dortmund - Gladbach FOTO: ddp
Erst eine kritische Analyse, danach aber die 0:3-Schlappe Dortmund abhaken: Mit dieser Devise startet Borussia heute um 10 Uhr in die neue Trainingswoche.

"Wir werden besprechen, was wir falsch gemacht haben. Anschließend werden wir aber einen Deckel auf die Sache machen. Schließlich erwarten wir am Samstag mit Wolfsburg den amtierenden Deutschen Meister", sagt Trainer Michael Frontzeck.

Und er wirbt um Verständnis für die schlappe Leistung in Dortmund: "Wir dürfen nicht vergessen, wo wir her kommen. Man kann von dieser Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt nicht erwarten, dass wir nach Dortmund fahren und dort einfach mal so gewinnen.

Dazu benötigen wir eine Top-Leistung wie man sie nicht Woche für Woche abrufen kann. Ich habe bereits im Wintertrainingslager gesagt, dass wir uns in einem Entwicklungsprozess befinden, bei dem es auch den einen oder anderen Rückschlag geben wird." 36 580 Tickets waren bis gestern für das Spiel am Samstag (15.30 Uhr) verkauft.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia: "Dürfen nicht vergessen, wo wir her kommen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.