| 11.02 Uhr

Elfer gehalten und Siegtor eingeleitet
Hendrik Bonmann – Dortmunds Held für einen Tag

Dortmund. Seinen fünften Einsatz im Tor von Borussia Dortmund II wird Hendrik Bonmann so schnell nicht vergessen. Der Ersatztorhüter der Schwarz-Gelben wurde am Sonntag nach einer Notbremse von Stammkeeper Zlatan Alomerovic kurz vor Schluss eingewechselt – und wurde kurz darauf zum Matchwinner.

JAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!! GEIL GEIL GEIL!!!!!! Der wohl größte Moment in meiner jungen "Karriere"! Von solchen Momenten...

Posted by Hendrik Bonmann on Sonntag, 12. April 2015

Abstiegskampf pur in der 3. Liga, die Dortmunder Zweitvertretung empfängt die SpVgg Unterhaching. In der 77. Minute holt Alomerovic Hachings Lucas Hufnagel beim Stand von 0:0 im Strafraum von den Beinen. Rot für den Keeper, Elfmeter für die Gäste. Es folgt Bonmanns großer Auftritt. Der 21-Jährige, der 2013 von Rot-Weiss Essen nach Dortmund gewechselt war, kommt für Feldspieler Julian Derstroff ins Spiel.

Seine erste Aktion ist der Elfmeter von Pascal Köpke. Bonmann springt auf der Linie auf und ab, macht ein paar windmühlenartige Bewegungen mit den Armen und wehrt den Strafstoß unter großem Jubel der BVB-Anhänger nach außen ab. Nach mehreren Stationen landet der Ball dann bei Dortmunds Tammo Harder und schließlich im Netz der Hachinger. Die 1:0-Führung für Dortmund ist zugleich der Endstand, der BVB II schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf der 3. Liga – und hat einen neuen Held.

Als der Schlusspfiff ertönt, ballt er die Fäuste und rennt zum Fan-Block, dort verschwindet er in der Menge und feiert den Moment. "Ich bin kein Elfer-Killer, ich halte schonmal ab und zu einen, aber auch nicht so oft, dass man mich als Killer bezeichnen könnte. Da war auch einfach eine Portion Glück dabei.Von solchen Sachen träume ich nachts und kriege Gänsehaut dabei. Für solche Sachen spielst du Fußball. Ich bin von den zehn Minuten hier fix und fertig, lass mich erstmal eine Woche krankschreiben, glaube ich", sagte Bonmann, der schon seit seinem vierten Lebensjahr BVB-Fan ist.

Auf seiner Facebook-Seite postet der Keeper später ein Fan-Video von seiner Heldentat: "JAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!! GEIL GEIL GEIL!!!!!! Der wohl größte Moment in meiner jungen "Karriere"! Von solchen Momenten träumt man nachts und dafür ackert man jeden Tag!!!! Gänsehaut pur!!!! Vielen Dank für den Support! Ihr seid die Geilsten! Sowas gibt's nur beim BVB!!!!"

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Hendrik Bonmann ist der Held für einen Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.