Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 00.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna eröffnet neuen Rasenplatz

Fortuna Düsseldorf eröffnet neuen Rasenplatz
Durften zuerst auf den neuen Platz: Nachwuchs-Leiter Frank Schaefer, U-17-Cheftrainer Jens Langeneke und Platzwart Peter Presia (von links). FOTO: Wolff
Düsseldorf. Jens Langeneke hat ganz schnell einen Ball zur Hand. Oder besser gesagt: am Fuß. An diesem sonnigen Abend ist der Cheftrainer von Fortunas U17 einer der ersten, die den neuen Rasenplatz am Flinger Broich auf seine Leistungsfähigkeit überprüfen. Von Tobias Dinkelborg

Ein bisschen jonglieren am Mittelkreis, dann einige satte Torschüsse. Und das Urteil: "Der Rasen sieht top aus." Stimmt. Das ist allerdings zunächst einmal kein Wunder, denn Langenekes Mannschaft ist das erste Nachwuchsteam des Zweitligisten auf dem frischen Geläuf.

Dort, wo früher einmal der SC Flingern seine Spiele ausgetragen hat. Und dort, wo seit vielen Jahren überhaupt kein Ball mehr über den Rasen rollen durfte. Zuletzt lag der Platz brach.

In zahlreichen Arbeitsschritten wurde die Fläche in den zurückliegenden Monaten modernisiert und macht einen ausgezeichneten Eindruck. Auch Frank Schaefer ist begeistert. "Das ist das nächste Mosaiksteinchen", sagt der Leiter des Fortuna-Nachwuchsleistungszentrums, "eine Steigerung von null auf hundert." Und gerade für die U17 immens wichtig.

Schließlich absolvierte Langeneke mit seinen Schützlingen in der Vergangenheit die Trainingseinheiten überwiegend auf Kunstrasen. "Und wenn man dann sonntags auf einem tiefen Naturrasen spielt, merken die Jungs das schnell", erklärt Schaefer.

Und noch etwas möchte der 53-Jährige klarstellen: "Das sind Profibedingungen. Manche Zweitligisten wären froh, wenn sie eine solche Rasenfläche für ihre Lizenz-Teams zur Verfügung hätten. Unser großer Dank gilt allen, die an diesem Projekt beteiligt waren, insbesondere aber unserem Vorstand Sven Mühlenbeck, Platzwart Peter Presia und Rasenexperte Dieter Prahl."

Auch die Kaderplanung kann die Fortuna künftig mit einem Trumpf in der Hinterhand angehen. "Die Rasenfläche ist natürlich ein Argument, um Spieler zu halten und neue zu verpflichten", befindet Schaefer. Und Coach Langeneke spricht von einem "großen Fortschritt". Nun steht also nur noch der Bau des Funktionsgebäudes aus. Beginnen sollen die Arbeiten noch in diesem Jahr, die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant.

Zukunftsmusik, ja. Aber der neue Naturrasen ist bereits Gegenwart.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf eröffnet neuen Rasenplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.