Infostrecke

Deutschland - Australien: Reaktionen

Deutschland gewinnt zum Auftakt des Confed Cup 2017 in Russland mit 3:2 gegen Australien. Die Reaktionen zum Spiel: 

Deutschland - Australien: Reaktionen

Bundestrainer Joachim Löw: "Mit einem Sieg können wir gut leben. In der ersten Halbzeit haben wir sehr, sehr gut gespielt, sehr gut Möglichkeiten rausgespielt, haben viel in Laufwege investiert. Schade, dass wir nur 2:1 geführt haben. Ab 60. Minute haben wir den Faden verloren. Aber für viele war es das erste Spiel in so einem Turnier. Die Tore (der Australier) fielen fast aus dem Nichts."

Deutschland - Australien: Reaktionen

Deutschland - Australien: Reaktionen

Kapitän Julian Draxler (Paris St. Germain): "In der ersten Halbzeit hätten wir mehr drausmachen müssen aus den Chancen. In der zweiten Halbzeit haben ich uns nicht so überlegen gesehen. Wir haben uns schwer getan. Vor allem beim Spiel ohne Ball. Wir haben den Faden verloren. Das darf uns nicht passieren. Wichtig erst einmal, dass wir den Auftakt gewonnen haben. Gegen Chile müssen wir uns steigern."

Deutschland - Australien: Reaktionen

Deutschland - Australien: Reaktionen

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): "Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt. Dann haben wir zwei unglücklich Tore bekommen. Hinten raus haben wir zu einfach die Bälle verloren. Der Sieg ging insgesamt in Ordnung."

Deutschland - Australien: Reaktionen

Julian Brandt (Bayer Leverkusen): "Ich glaube, wir haben das mit dem Sieg positiv gestaltet. Dass noch nicht alles gut war, ist normal. Ich glaube, das kommt noch. Ich glaube, unser größes Problem war, dass wir zu wenig aus den Chancen gemacht haben. Wir werden das in den nächsten Tagen beheben. (...) Chile ist eine Weltklasse-Mannschaft. Wir werden unsere Lösungen finden und dagegen halten."

Deutschland - Australien: Reaktionen

Deutschland - Australien: Reaktionen

Shkodran Mustafi (FC Arsenal): "Man muss der Mannschaft ein Kompliment machen. Wir haben gut gearbeitet, es war ein hartes Stück Arbeit. Wir hätten uns mit mehr Toren belohnen können und haben unglückliche Gegentore bekommen. Wichtig war, dass wir die drei Punkte mitgenommen haben. Wir haben so noch nie zusammengespielt, aber es sah auf dem Platz aus, als hätten wir schon zusammengespielt."

Deutschland - Australien: Reaktionen

Joshua Kimmich (FC Bayern München): "Wir haben in der ersten Halbzeit viel investiert. Leider ist zu wenig dabei herausgekommen. Gegen Chile dürfen wir nicht so viele Fehler machen, müssen wieder viel investieren und vorne effektiver spielen."

Deutschland - Australien: Reaktionen

Leon Goretzka (FC Schalke 04): "Wir haben das Spiel gut im Griff gehabt und den Ball gut laufen lassen. In der zweiten Halbzeit müssen wir uns ankreiden lassen, dass wir ein bisschen den Zugriff verloren haben. Ganz wichtig war heute, dass wir mit einem Sieg in das Turnier gestartet sind",

Deutschland - Australien: Reaktionen

Deutschland - Australien: Reaktionen