| 18.41 Uhr

Wasserspringen
Feck deutscher Meister – Rio-Ticket für Kurjo

Berlin. Mit einer überragenden Vorstellung hat sich Stephan Feck bei den Deutschen Sommer-Meisterschaften im Wasserspringen in Berlin den Titel vom Drei-Meter-Brett gesichert. Der 26 Jahre alte Leipziger verwies am Freitag die Konkurrenz mit 498,70 Punkten klar auf die Plätze. Damit erfüllte Feck die interne Vorraussetzung für einen Einzelstart bei den Olympischen Spielen. In Rio ist Feck gemeinsam mit dem in Berlin pausierenden Patrick Hausding für das Brett-Synchronspringen gesetzt. Feck könnte als Nachrücker auch im Einzel starten. Der Weltverband FINA informiert in der kommenden Woche über noch offene Plätze, die sich durch Doppelstarter ergeben. Bei den Frauen sorgte die erst 15 Jahre alte Berlinerin Elena Wassen für eine kleine Überraschung: Mit 335,95 Punkten sicherte sie sich ihre erste nationale Meisterschaft in der offenen Klasse. Dabei verwies sie die elf Jahre ältere Titelverteidigerin Maria Kurjo (ebenfalls Berlin) auf Platz zwei. Kurjo hatte sich ihr Olympia-Ticket bereits beim Weltcup gesichert und überbot nun die interne Punkte-Norm. Wassen könnte wie Feck nachrücken.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wasserspringen: Feck deutscher Meister – Rio-Ticket für Kurjo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.