Infostrecke

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Deutsche Medaillenhoffnungen, Startzeiten und was Sie sonst noch über Ski alpin bei Olympia 2018 in Pyeongchang wissen müssen.*

Stand: 14. Februar 2018

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Wie ist die Stimmung im deutschen Lager?

Nach einem herausragendem Saisonstart und einem zwischenzeitlichem Tief nach den Kreuzbandrissen von Felix Neureuther und Stefan Luitz wieder verhalten optimistisch. Das liegt an den Abfahrern um Shooting-Star Thomas Dreßen sowie an Viktoria Rebensburg.

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Wer ist am besten drauf?

Rebensburg (Kreuth), Olympiasiegerin 2010 und Olympiadritte 2014, ist im Riesenslalom (drei Siege, zwei zweite Plätze) eine Medaillenbank. Dreßen (Mittenwald) hat nicht nur mit seinem Triumph in Kitzbühel bewiesen, dass er immer für Spitzenresultate gut ist - und die Olympia-Piste sollte ihm liegen.

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Was bereitet Bauchschmerzen?

Dass in Neureuther und Luitz zwei Medaillenkandidaten fehlen, dass Fritz Dopfer (Garmisch) nach einem Beinbruch nur schwer den Anschluss an die Weltspitze findet, dass der hochveranlagte Linus Straßer (München) im Slalom schwächelt - und viel Druck auf Rebensburg lastet (was dieser gar nicht behagt).

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Was ist neu in Pyeongchang?

Der (bereits seit den Weltmeisterschaften 2005 in verschiedenen Variationen erprobte) Mannschaftswettbewerb. Der Team Event wird als Parallel-Slalom im K.o.-Modus ausgefahren, es starten je zwei Frauen und zwei Männer pro Mannschaft, herrscht nach den vier Duellen Gleichstand, entscheidet die addierte Zeit der jeweils schnellsten Frau/des jeweils schnellsten Mannes. In Pyeongchang ist aus organisatorischen Gründen (nur eine Abfahrtsstrecke für Frauen/Männer) zudem der Zeitplan der Frauen umgestellt: Sie beginnen mit dem Riesenslalom und dem Slalom, erst dann folgen Super-G und Abfahrt.

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Wer sind die Superstars?

Mikaela Shiffrin, Lindsey Vonn (beide USA); Marcel Hirscher (Österreich), Aksel Lund Svindal (Norwegen).

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Wie viele deutsche Medaillen soll es geben?

Der Verband hat kein Medaillenziel ausgegeben. Alles, was nach den Ausfällen von Neureuther und Luitz über eine Medaille für Rebensburg hinausgeht, wäre eine positive Überraschung.

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Prognose:

1/0/1 - Gold im Riesenslalom durch Rebensburg und Bronze in der Abfahrt durch Dreßen.

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Wissenswertes über die Alpinen:

Bei Olympia dabei seit 1936 - damals nur Kombination aus Abfahrt und Slalom (die Kombination wurde anschließend auch 1948 ausgetragen, dann nach 40 Jahren Unterbrechung erst wieder seit 1988; seit 2010 als "Super-Kombination" bzw. nun "Alpine Kombination" bestehend aus einem Abfahrtslauf und nur noch einem Slalomlauf); Abfahrt seit 1948; Riesenslalom seit 1952; Super-G seit 1988; ab 2018 als elfter Wettbewerb der Nations Team Event (Mannschaftswettbewerb).

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Die Erfolgreichsten:

Janica Kostelic (Kroatien), 4 Gold/2 Silber 2002 und 2006, Kjetil Andre Aamodt (Norwegen), 4/2/2 von 1992 bis 2006.

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Die erfolgreichsten Deutschen:

Maria Riesch/Höfl-Riesch (Partenkirchen), 3 Gold/1 Silber 2010 und 2014, Katja Seizinger (Halblech) 3 Gold/1 Bronze 1994 und 1998; Markus Wasmeier (Schliersee) 2 Gold 1988 bis 1994.

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Das Programm in Pyeongchang (Ortszeit/MEZ)*:

13.2.: Kombination Männer (11.00 und 14.30/3.00 und 6.30)

15.2.: Riesenslalom Frauen (10.00 und 13.45/2.00/5.45)

15.2.: Abfahrt Männer (11.30/3.30)

16.2.: Slalom Frauen (10.00 und 13.15 Uhr/2.00 und 5.15 Uhr)

16.2.: Super-G Männer (11.00/3.00)

17.2.: Super-G Frauen (11.00/3.00)

18.2.: Riesenslalom Männer (10.15 und 13.45 Uhr/2.15 und 5.45)

21.2.: Abfahrt Frauen (11.00/3.00) 22.2.: Slalom Männer (10.15 und 13.30/2.15 und 5.30)

23.2.: Kombination Frauen (11.00 und 14.00/3.00 und 6.00)

24.2.: Team Event (11.00/3.00).
 

Ski alpin - Medaillenhoffnungen, Zeitplan, Stars

Was noch zu sagen wäre:

"Auf geht's, die Schwerter raus und wieder angreifen!" (Alpindirektor Wolfgang Maier nach dem Ausfall von Luitz Mitte Dezember)