| 21.07 Uhr

Skandal um NHL-Coach
Buffalos Co-Trainer schlägt Jungen ins Gesicht

Assistenztrainer Aaron Kromer vom NFL-Klub Buffalo Bills ist am Sonntag wegen Körperverletzung von der Polizei festgenommen worden. Der 48-Jährige soll einem Jungen ins Gesicht geschlagen und gedroht haben, dessen Familie zu töten. Das meldet ESPN.com.

Kromer und sein Sohn sollen nach einem Bericht des Sheriffbüros von Walton County/Florida eine Auseinandersetzung mit drei Jungen wegen der Benutzung von einigen Liegestühlen gehabt haben. Laut des Berichts habe Kromer einen der Jungen zu Boden gestoßen, ihm ins Gesicht geschlagen und dessen Angel ins Wasser geworfen.

Danach habe Kromer befohlen, die Stühle wieder dorthin zurückzubringen, wo sie hergekommen seien und dem Jungen gedroht, dessen Familie zu töten, falls dieser den Vorfall der Polizei melde. Der Coach befindet sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß. "Wir kennen den Bericht und sammeln gerade die Fakten", gaben die Bills in einer Pressemitteilung bekannt.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Skandal um NHL-Coach: Buffalos Co-Trainer schlägt Jungen ins Gesicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.