Thema
Alex Ferguson
Nationaltrainer

Queiroz verlängert im Iran bis 2018

Der Portugiese Carlos Queiroz hat seinen Vertrag als Nationaltrainer der iranischen Nationalmannschaft nach langen Verhandlungen um vier Jahre bis zur WM 2018 verlängert. Das berichten lokale Medien. Der 61-Jährige, der seine Tätigkeit nach der WM in Brasilien vorzeitig beenden wollte, hatte den Iran zur Endrunde in Brasilien geführt, wo das Team jedoch nach der Gruppenphase ausschied. Während des Turniers hatte sich der einstige Assistent von Teammanager Alex Ferguson bei Manchester United und Nationaltrainer von Portugal, der seit April 2011 im Amt ist, über die mangelnde Unterstützung seitens des Verbandes beklagt. mehr

Ex-ManUnited-Trainer

Ferguson lehrt an der Harvard Business School

Trainer-Legende Sir Alex Ferguson wird Dozent an der Havard Business School. Der ehemalige Coach des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United wird laut einer Mitteilung der Universität erstmals vom 7. bis 10. Mai Manager im Rahmen des Programms "Das Geschäft der Unterhaltung, der Medien und des Sports" unterrichten. "Ich freue mich über die Gelegenheit und das Privileg, an so seinem anerkannten Kompetenzzentrum mitzuwirken", sagte Ferguson. Der 72-Jährige hatte im Anschluss an die Saison 2012/2013 nach 26 Jahren seinen Posten bei United abgegeben. In seiner Amtszeit hatte er zweimal die Champions League gewonnen und 13 Mal den Titel in der Premier League geholt. Im vergangenen Oktober hatte das "Havard Business Review" einen Musterplan von Ferguson für Führungserfolg veröffentlicht. mehr