Thema
André Schürrle
Keine Nachnominierung

DFB-Team: Schürrle wieder im Training

Die deutsche Nationalmannschaft kann im EM-Qualifikationsspiel am Samstag (20.45 Uhr/RTL) in Warschau gegen Polen aller Voraussicht nach auf Weltmeister Andre Schürrle zurückgreifen. Der 23-Jährige meldete sich am Donnerstagmorgen via Twitter fit fürs Training. Schürrle hatte die beiden Einheiten in Frankfurt/Main seit der Anreise am Dienstag wegen muskulärer Probleme verpasst und nur individuell im Teamquartier üben können. "Good morning everyone!! Ready to train again later...", hieß es jetzt aber vom Chelsea-Profi ("Guten Morgen an alle!! Ich bin bereit, um später trainieren zu können..."). Wie Schürrle sollte am Donnerstag auch der nach seiner Grippe genesene Julian Draxler ins Training einsteigen. Deshalb hat Bundestrainer Joachim Löw nach Auskunft seines neuen Assistenten Thomas Schneider keine Nachnominierung geplant. "Wir haben 16 Spieler und sind mit dem bestehenden Kader sehr, sehr zufrieden", sagte er. Dass Mesut Özil wegen seiner Knieverletzung lange fehlen wird sei "bitter für uns und Mesut. Aber das ändert nichts an der Aufgabe, dass wir nach Polen fliegen und dort gewinnen wollen", sagte Schneider. mehr