Innsbruck
Sechs Wochen Gips

Knöchelbruch bei Ski-Star Marcel Hirscher

Der sechsmalige alpine Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher hat sich im Training den Knöchel gebrochen und muss für sechs Wochen einen Gips tragen. Eine Operation ist nach Angaben des Österreichischen Skiverbands vom Donnerstag nicht notwendig. Der 28 Jahre alte Skirennfahrer sei beim Slalom-Training auf dem Mölltaler Gletscher gestürzt und habe sich dabei verletzt. Bis zum ersten Weltcup-Rennen der Olympia-Saison am letzten Oktober-Wochenende sind es noch gut zehn Wochen. mehr

Winterspiele 2026

Verband unterstützt Eisschnelllauf in Inzell

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft unterstützt die Einbindung einer Eishalle der oberbayerischen Gemeinde Inzell in eine mögliche Bewerbung der österreichischen Stadt Innsbruck und des Landes Tirol für die Olympischen Winterspiele 2026. In der Max-Aicher-Arena sollen bei einer erfolgreichen Bewerbung alle Eisschnelllauf-Wettbewerbe der Winterspiele stattfinden. Die Einbeziehung Inzells unterstreiche "das Bestreben des IOC vorhandene Sportstätten zu nutzen, um so der geforderten Nachhaltigkeit gerecht zu werden", heißt es in einer DESG-Mitteilung vom Mittwoch. 2019 findet in Inzell die Einzelstrecken-WM statt. Vor einer möglichen Olympia-Bewerbung von Innsbruck und Tirol soll es am 15. Oktober eine Volksbefragung geben. mehr

Bundesliga

HSV bis zum Saisonstart ohne Kostic

Bundesligist Hamburger SV muss vorerst auf Filip Kostic verzichten. Der 24 Jahre alte Außenbahnspieler erlitt im Test am Dienstag gegen Sparta Rotterdam (1:1) eine Kapselverletzung im rechten Kniegelenk, teilte der HSV am Donnerstag aus seinem Trainingslager in Längenfeld/Tirol mit. Der Serbe ist nach Luca Waldschmidt (Innenbandanriss) der zweite HSV-Profi, für den das bis zum 1. August andauernde Trainingslager beendet ist. Kostic hofft, dass er zum Liga-Start gegen den FC Augsburg (19. August) fit wird. "Wir hatten zunächst die Befürchtung, dass die Verletzung noch schlimmer ist. Das hat sich zum Glück nicht bestätigt. Trotzdem ist es sehr schade, dass er die weitere Vorbereitung verpassen wird", sagte HSV-Sportchef Jens Todt in der Vereinsmitteilung. Die Hanseaten bleiben noch bis zum 1. August in ihrem Trainingscamp in Österreich. Am 31. Juli (18.00 Uhr) steht noch ein Test in Schwaz gegen den türkischen Erstligisten Antalyaspor auf dem Programm. mehr