Senf
Zugabe Unser Senf Zum Wochenende

BGL/FDP: Erst kommt die Post, dann die Moral

Am Donnerstag die Reklame einer Bäckerei im neuen Ladenzentrum in Berghausen gelesen. Holzofenbrot. Aber das war es nicht, was mir ins Auge fiel. Sondern die Adresse. Hugo-Zade-Weg. Wie tröstlich, dachte ich. Zumindest etwas tröstlich. Wenn das die Nazis lesen könnten, ich meine die Original-Nazis aus Hitler-Deutschland. Sie haben Hugo Zade, den Langenfelder Kinderarzt (geboren 1880), mit seiner Frau Martha und Tochter Ursula wie zahllose andere Juden 1944 in Auschwitz vergast. mehr

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende

Kosmetik für verhunzte Straße

Als sich Langenfelds Stadtpolitiker erstmals mit dem Umbau der verhunzten Solinger Straße zwischen Rathaus und Bahnunterführung befassten, da war Deutschland noch zweigeteilt. Vordringlich erschien eine Neugestaltung 1986 wohl nicht. Das hat sich geändert, seit zur Jahrtausendwende die City umgekrempelt wurde. Mit Stadtgalerie, Markthalle, Kulturzentrum, Marktkarree, verkehrsberuhigter Hauptstraße, erneuertem Marktplatz und Sass-Ladenzentrum hat Langenfelds Stadtmitte fraglos an Attraktivität gewonnen. mehr

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende

Grundsteuer weiter senken!

Es war wieder ein Füllhorn, das Bürgermeister Daniel Zimmermann bei der Haushaltseinbringung im Rat über Monheim ausschütten konnte. 75 Millionen Euro für Investitionen sind eben kein Pappenstiel. Neben Schulen, Straßen und Feuerwehr fließt auch viel Geld in andere wichtige Dinge wie beispielsweise den Hochwasserschutz (fünf Millionen), in den Ankauf des Creative Campus (sechs Millionen) oder den Sojus-Umbau (7,7 Millionen). mehr

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende

Radler verlieren den Durchblick - zweiter Akt

Unter der Überschrift "Radler verlieren den Durchblick" hatten wir im August an dieser Stelle unseren Senf zur unübersichtlichen Situation in der Stadtmitte gegeben. Seit der Pflasterbelag im verkehrsberuhigten Abschnitt der Hauptstraße durch Asphalt ersetzt wurde, ist etlichen Radlern nicht klar, wo sie fahren dürfen: Manche drängen sich durch die Fußgänger, manche versuchen auf dem schmalen Streifen zwischen Asphalt und Pollern die Spur zu halten und manche rollen richtigerweise über den Asphalt. mehr