Shanghai
China

Trainer Villas-Boas verlässt Shanghai

Fußball-Trainer Andre Villas-Boas verlässt den chinesischen Erstligisten Shanghai SIPG nach nur einem Jahr. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt. Der Portugiese hatte es nicht geschafft, seine Mannschaft zu einem Titel zu führen. Villas-Boas (40) war mit Shanghai in der Meisterschaft hinter Guangzhou Evergrande zur Zweiter gewonnen. Im Pokalfinale hatte sein Team gegen den Lokalrivalen Shanghai Shenhua den Kürzeren gezogen, in der asiatischen Champions League kam das Aus im Halbfinale. Der ehemalige Coach des FC Chelsea und frühere Europa-League-Sieger mit dem FC Porto kann sich nun ganz auf seinen Start bei der Rallye Dakar konzentrieren. Villas-Boas wird als Beifahrer seines Landsmannes Ruben Faria an der Südamerika-Rundfahrt (6. bis 20. Januar) teilnehmen. mehr

Gegen Shanghai IPG

Urawa Red Diamonds gewinnen asiatische Champions League

Die Urawa Red Diamonds haben zum zweiten Mal in ihrer  Vereinsgeschichte die asiatische Champions League gewonnen. Mit einem 1:0-Heimsieg im Final-Rückspiel gegen Shanghai IPG sicherten sich die Fußballer aus der japanischen Stadt Saitama den Titel und lösten damit auch das Ticket für die Club-Weltmeisterschaft (6. bis 16.  Dezember) in Abu Dhabi. Das Siegtor nach dem 1:1-Remis im Hinspiel erzielte der Brasilianer Rafael Silva. Neben den Urawa Red Diamonds ist auch Champions-League-Sieger Real Madrid bereits für das Turnier zum Jahresende qualifiziert. Im  Vorjahr hatte sich Real im Endspiel gegen den japanischen Vertreter Kashima Antlers mit 4:2 nach Verlängerung durchgesetzt. mehr

Asien

Urawa Red Diamonds gewinnen Champions League

Die Urawa Red Diamonds haben zum zweiten Mal in ihrer  Vereinsgeschichte die asiatische Champions League gewonnen. Mit einem 1:0-Heimsieg im Final-Rückspiel gegen Shanghai IPG sicherten sich die Fußballer aus der japanischen Stadt Saitama den Titel und lösten damit auch das Ticket für die Club-Weltmeisterschaft (6. bis 16.  Dezember) in Abu Dhabi. Das Siegtor nach dem 1:1-Remis im Hinspiel erzielte der Brasilianer Rafael Silva. Neben den Urawa Red Diamonds ist auch Champions-League-Sieger Real Madrid bereits für das Turnier zum Jahresende qualifiziert. Im  Vorjahr hatte sich Real im Endspiel gegen den japanischen Vertreter Kashima Antlers mit 4:2 nach Verlängerung durchgesetzt. mehr