| 08.24 Uhr

Düsseldorf
Aldi Süd buchte Zahlungen von Kunden doppelt ab

Düsseldorf. Schuld ist ein Fehler beim Betreiber der Karten-Terminals. Verbraucher bekämen das Geld automatisch zurück, heißt es. Von Susanne Hamann und Florian Rinke

Kunden, die seit Freitag bei Aldi Süd mit Karte bezahlt haben, sollten ihre Abbuchungen genau kontrollieren: Durch einen Fehler kam es offenbar ab dem 6. Mai zu Doppelabbuchungen bei dem Discounter. Der Fehler soll nach Angaben von Aldi Süd Filialen im gesamten Gebiet betreffen. Der Discounter hat rund 1900 Filialen in Deutschland - auch in Teilen von Nordrhein-Westfalen.

"Betroffen sind nach aktuellem Kenntnisstand Kunden der Sparkassen, der Postbank, Commerzbank und Deutschen Bank", sagte eine Sprecherin. Der Fehler liege jedoch nicht beim Discounter, sondern beim Betreiber der Karten-Terminals, Ingenico Payment Services. Dieser bestätigte den Vorfall und kündigte an, falsch abgebuchte Beträge "innerhalb von wenigen Tagen" gutzuschreiben. Wie viele Verbraucher betroffen sind, ist unklar.

Zuletzt sorgte ein ähnlicher Fall Ende März für Schlagzeilen. Damals war es durch eine technische Panne beim Finanzdienstleister Telecash bundesweit zu doppelten Abbuchungen bei EC-Kartenzahlungen gekommen. Betroffen waren unter anderem Kunden der Sparkasse, die mit ihrer EC-Karte an den Terminals in Restaurants, Geschäften oder Raststätten mit ihrer Pin-Nummer Zahlungen bestätigten. Auch hier versprachen die Banken, zu viel abgezogenes Geld umgehend zurückzuerstatten.

Die Verbraucherzentrale NRW warnt daher auch vor Panik. "Das ist ein technischer Fehler, der zwar nicht vorkommen sollte, aber vorkommen kann", sagte ein Sprecher. Sollte er jedoch auftreten, gäbe es zwei Möglichkeiten: Entweder bemerke das Unternehmen selbst den Fehler und buche die doppelten Beträge automatisch zurück. Oder die betroffenen Kunden müssten sich an das Unternehmen wenden und den Betrag selbst zurückfordern. "Das stellt in der Regel aber kein Problem dar", heißt es bei der Verbraucherzentrale.

Bei Aldi Süd gibt man bereits Entwarnung: "Von der Doppelbuchung betroffene Kunden müssen nicht selbst aktiv werden, Ingenico Payment Services sorgt umgehend dafür, dass die entsprechenden Beträge innerhalb von wenigen Tagen wieder auf den Konten gutgeschrieben werden." Wie schnell die Rückabwicklung gehe, könne man noch nicht genau abschätzen. "Wir bitten deshalb noch um Geduld", so eine Sprecherin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Aldi Süd buchte Zahlungen von Kunden doppelt ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.