| 08.45 Uhr

Konjunktur
Industrieproduktion sinkt überraschend stark

Deutschland: Industrieproduktion sinkt überraschend stark
FOTO: dpa, Arne Dedert
Berlin. Die deutschen Unternehmen haben ihre Produktion im August so stark gedrosselt wie seit einem Jahr nicht mehr. Sie stellten 1,2 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten hingegen mit einem Anstieg von 0,2 Prozent gerechnet, nach einem Plus von revidiert 1,2 (bisher +0,7 Prozent) im Juli. "Die ungünstige Konstellation der Ferientage hat zum Produktionsrückgang deutlich beigetragen", erklärte das Ministerium. Die Urlaubszeit ragte diesmal stärker in den August hinein als normalerweise üblich.

Die Industrie fuhr ihre Produktion um 1,1 Prozent nach unten. Besonders die Hersteller von Investitionsgütern wie Fahrzeuge und Maschinen traten auf die Bremse: Sie stellten 2,1 Prozent weniger her. Große Sprünge sind vorerst nicht drin, denn die deutsche Industrie spürt zunehmend die schwächelnde Konjunktur in China und anderen Schwellenländer in ihren Auftragsbüchern. Die Betriebe mussten im August bereits den zweiten Monat in Folge ein Auftragsminus hinnehmen. Die Bestellungen sanken überraschend um 1,8 Prozent zum Vormonat. Die Bauproduktion schrumpfte um 1,3 Prozent. Der Energieausstoß sank um 1,4 Prozent.

 

(REU)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutschland: Industrieproduktion sinkt überraschend stark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.