| 09.59 Uhr

Neuss
Neuss trauert um Hermann Josef Werhahn

Neuss. Die Neusser Unternehmerfamilie Werhahn trauert um ihren Senior: Im Alter von 93 Jahren starb am Mittwochabend der Kaufmann Hermann Josef Werhahn, der viele Jahre unter anderem in Aufsichtsgremien der RWE saß und einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde, als er Libet, die jüngste Tochter des damaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer, heiratete. 66 Jahre ist das her.

Hermann Josef Werhahn wurde am 7. April 1923 in die Neusser Unternehmerfamilie geboren, die mit ihrer Werhahn KG zu den großen Familienkonzernen in Deutschland zählt und soeben ihr 175-jähriges Bestehen feierte. Doch Hermann Josef Werhahn engagierte sich weniger im Werhahn-Management, sondern er bezeichnete sich vielmehr gern als "gelernter Aufsichtsrat".

So saß er wie sein Vater Wilhelm in den Aufsichtsgremien der RWE, aber auch von Brauereien und Bergwerken, Banken und Maschinenfabriken, den Hoesch-Stahlwerken und der Rheinland-Versicherung. Bis ins hohe Alter warb Werhahn für den von Rudolf Schulten in Jülich konstruierten Kugelhaufenreaktor.

(lue-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Neuss trauert um Hermann Josef Werhahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.