| 09.23 Uhr

Salzgitter
Salzgitter-Gewinn bricht auf drei Millionen ein

Salzgitter. Deutschlands zweitgrößter Stahlkonzern Salzgitter hat angesichts massiver Preiskämpfe Federn gelassen. Im ersten Quartal brach der Gewinn vor Steuern auf 3,1 Millionen Euro ein, nach 51,8 Millionen Euro im Vorjahresquartal, wie Salzgitter gestern Abend bekanntgab. Der Umsatz erreichte 1,9 Milliarden Euro, nach 2,3 Milliarden vor einem Jahr. Für das Gesamtjahr erwartet der M-Dax-Konzern weiter ein ausgeglichenes Vorsteuerergebnis. Das hänge aber an den politischen Anti-Dumping-Bemühungen und am Sparkurs des Unternehmens. Details sollen am 13. Mai veröffentlicht werden. Die Branche kämpft seit Jahren gegen Preisverfall und Billigimporte, vor allem aus China. Trotzdem hatte Salzgitter bereits im März angekündigt, seine Dividende für 2015 um 25 Prozent erhöhen zu wollen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Salzgitter: Salzgitter-Gewinn bricht auf drei Millionen ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.