| 07.08 Uhr

3600 Nachwuchskräfte
Deutsche Bahn schaut bei Bewerbern nicht auf Schulnoten

Fotos: Das ist der neue ICE 4 der Deutschen Bahn
Fotos: Das ist der neue ICE 4 der Deutschen Bahn FOTO: dpa, bvj gfh
Düsseldorf. Im Wettbewerb um den Nachwuchs will die Deutsche Bahn sich nicht mehr hauptsächlich auf schulische Leistungen der Bewerber verlassen.

Schulnoten treten bei dem Online-Auswahlverfahren der Bahn in den Hintergrund. Personalvorstand Ulrich Weber sagte unserer Redaktion: "Alle Schüler haben die gleichen Chancen. Persönliche Stärken des Bewerbers sind beim Onlinetest wichtiger als der Notendurchschnitt."

Im laufenden Jahr will der Staatskonzern rund 3600 Nachwuchskräfte einstellen. Für Schulabgänger gibt es im Herbst 3250 Ausbildungsplätze und 350 sogenannte duale Studienplätze. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung sollen alle eine unbefristete Anstellung bekommen.

(maxi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Bahn stellt 3600 Nachwuchskräfte ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.