| 10.50 Uhr

Burbank/New York
Walt Disney kauft Teile des Konzerns 21st Century Fox

Burbank/New York. Der Unterhaltungsriese Walt Disney schnappt sich Teile des Medienkonzerns 21st Century Fox. Wie der Konzern mitteilte, wechseln einige Kernaktivitäten von Fox im Volumen von rund 52,4 Milliarden US-Dollar (44,5 Mrd Euro) den Besitzer. Bezahlt wird dabei nur in Aktien, für jede Aktie von 21st Century Fox sollen die Anteilseigner 0,2745 Disney-Papiere bekommen. Über den Megadeal mit dem Fox-Konzern aus Rupert Murdochs Medienimperium war bereits in den vergangenen Tagen spekuliert worden.

Disney-Chef Bob Iger soll den Konzern zudem weiter bis Ende des Jahres 2021 führen. Zu den Geschäftsteilen, die der Fox-Konzern nun an Walt Disney veräußert, gehören unter anderem das Hollywood-Studio 20th Century Fox, einige US-Kabelsender sowie die europäische Pay-TV-Senderkette Sky. Zudem bekommt Walt Disney die Kontrollmehrheit an der Streaming-Plattform Hulu. Die Unternehmen rechnen durch den Deal insgesamt mit Kostenersparnissen von mindestens zwei Milliarden Dollar.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Burbank/New York: Walt Disney kauft Teile des Konzerns 21st Century Fox


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.