| 11.10 Uhr

Pixars Fortsetzung
"Findet Dorie" startet in den USA durch

Trailer: "Findet Dorie"
Kalifornien. Seit wenigen Tagen läuft "Findet Dorie" in den amerikanischen Kinos. Der Nachfolger des beliebten Animationsfilms "Findet Nemo" wird nach seinem Traumstart als erfolgreichste Pixar-Produktion aller Zeiten gehandelt.

Die Fortsetzung des ersten Teils aus dem Jahr 2003 spielte bereits bei der ersten Aufführung in den US-Kinos am Donnerstag knapp zehn Millionen Dollar ein. Anschließend brach der Animationsfilm laut des Magazins "Variety" am vergangenen Wochenende alle Rekorde: Mehr als 135 Millionen Dollar landeten an beiden Tagen in den Kinokassen.

Mit diesem Traumstart wird der Film aktuell als Pixars bestes Werk gehandelt, das nicht nur den ersten Teil, sondern auch den bisherigen Einnahmenrekord von "Shrek der Dritte"  – rund 120 Millionen Dollar am ersten Wochenende – weit in den Schatten stellen könnte.

Überblick: Das sind die Kino-Highlights 2016 FOTO: 20th Century Fox

Zwar muss sich das deutsche Publikum noch bis zum 29. September 2016 gedulden, allerdings wird der Film sicherlich auch hier sehr gut ankommen. Die kleine Protagonistin, Fischdame Dorie, erhält ihre Stimme wie bereits im ersten Teil von Comedy-Star und Moderatorin Anke Engelke.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Findet Dorie: Pixars Fortsetzung startet in den USA durch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.