| 13.19 Uhr
Mit Duo Fischli/Weiss berühmt geworden
Schweizer Künstler David Weiss gestorben
Mit Duo Fischli/Weiss berühmt geworden: Schweizer Künstler David Weiss gestorben
David Weiss wurde 65 Jahre alt. FOTO: dpa, Martin Ruetschi
Bern. Der Schweizer Künstler David Weiss ist tot. Weiss, der in dem Duo Fischli/Weiss spektakuläre Installationen schuf, starb am Freitag in Zürich. Das bestätigte die Familie seines Künstlerpartners Peter Fischli am Samstag.

Wie die Nachrichtenagentur SDA berichtete, bestätigte die Galerie von Fischli/Weiss in den USA, Matthew Marks Gallery, eine Meldung des Onlinemagazins "Arts in America". Weiss sei im September 2011 an Krebs erkrankt, erklärte die Galerie weiter.

Der in Zürich geborene Künstler studierte an den Kunstgewerbeschulen in Zürich und Basel Bildhauerei. Mit seinem Partner Fischli wurde er zu einem der wichtigsten Gegenwartskünstler der Schweiz. Das Duo schuf vor allem Installationen, die Alltagsgegenstände und Phänomene neu beleuchteten und so Gewohntes auf humorvolle Weise in Frage stellten.

Das Duo war bekannt dafür, Gegenstände oder Situationen aus Alltag oder Kunst neu zu arrangieren und damit ironisch und humorvoll zugleich in Frage zu stellen. 2003 erhielten Fischli/Weiss bei der Biennale in Venedig den Goldenen Löwen für eine Installation mit über 1000 scheinbar sinnlosen Fragen in verschiedenen Sprachen, die an eine Wand projiziert wurden.

 

Quelle: dpa/Afp/das
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar