| 16.35 Uhr

Jeckenfreie Zonen
Die besten Reiseziele für Karnevalsmuffel

Garantiert jeckenfreie Reiseziele
Garantiert jeckenfreie Reiseziele FOTO: RP, A. Bretz
Düsseldorf (RPO). Bützen, schunkeln, grölen und trinken: Was die Narren erfreut, geht mehr als einem Drittel der Deutschen einfach nur auf die Nerven. Sie wollen nur eins: Weg aus dem jecken Treiben. Wir geben Tipps, wohin Sie an den Karnevalstagen flüchten können.

Schlittenhunderennen in Winterberg

Am Karnevalswochenende gehört die Winterberger Kuhlenbergloipe den Huskys. Am 13. und 14. Februar startet Deutschlands traditionsreichstes Schlittenhunderennen. Rund 120 Gespanne mit über 500 Hunden der unterschiedlichsten Rassen haben sich zum 36. Internationalen Schlittenhunderennen angemeldet - Rekord. Das Winterberger Rennen ist das älteste in Deutschland. Wen das Rennfieber gepackt hat, der kann auf einem separaten Trail selbst einmal Musher sein.

Info: Um die Tiere vor dem Rennen nicht nervös zu machen, bitten die Veranstalter die Besucher darum, keine eigenen Hunde mitzubringen. Für 4 Euro Eintritt, Kinder 2 Euro, sind Zuschauer hautnah am Geschehen. Los geht es am Samstag um 11 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr. Die Siegerehrungen finden gegen 15 Uhr statt. www.winterberg.de  

Wellness im Sauerland

Wie wäre es damit, das Sauerland für ein (verlängertes) Wellness-Wochenende zu nutzen? Gleich mehrere Hotels bieten sich mit ihren großzügigen Spa-Bereichen an. Statt von alkoholisierten Narren gebützt zu werden, genießen Gäste Whirlpool, Dampfbad und Sauna oder eine entspannende Kosmetik-Behandlung. Wintersportfreunde haben die Wahl zwischen alpinem Skilauf, Skilanglauf oder der Trendsportart Schneeschuh-Wandern.

Info: Berghotel Hoher Knochen, Schmallenberg, www.hoher-knochen.de, Hotel Stockhausen, Schmallenberg, www.hotel-stockhausen.de, Hotel Deimann, Schmallenberg, www.deimann.de, Hotel Astenkrone Winterberg, www.astenkrone.de.

Rosenmontag in der Eifel

Wer hätte das gedacht? Auch ganz in der Nähe der jecken Hochburgen gibt es Angebote für Karnevalsmuffel. Der Eifelverein lädt am Rosenmontag zur Wanderung. Statt zum Zoch geht es mit gutem Schuhwerk 15 Kilometer durch das verschneite Venn. Interessierte sollten sich vorher anmelden.

Info: Anmeldung bei Eifelverein e.V. Ortsgruppe Brachelen , U. Randerath, Tel. 02462-3130.

Köln: Schwitzen statt bützen

Die Claudius Therme in Köln punktet mit einer anderen Besonderheit. Ein Schwebebecken mit Salzwasser aus dem Toten Meer verspricht absolute Erholung. Das Mediterana in Bergisch Gladbach punktet mit seinem Angebot von Saunen aus verschiedenen Kulturen. Hier können Sie im orientalischen Hamman, katalanischen Kräuterbad oder maurischen Dampfbad schwitzen.

Info: www.claudius-therme.de

Krimi-Spannung in Hamburg

Ein Top-Ziel für Karnevalsmuffel und Krimifans ist Hamburg. Dort stehen im "Imperial Theater" mörderische Themen auf dem Programm. Schauspieler des Theaters treten auch beim "Krimi-Salon" im "Hotel Reichshof" in Aktion. Sie sitzen mit den übrigen Gästen am Tisch, können sich aber nicht wirklich auf das Vier-Gänge-Menü konzentrieren. Denn sie spielen, während die anderen essen und zuschauen, ein Kriminalstück, bei dem der Finanzier einer Seifenoper zu einer Party eingeladen hat. Bedauerlicherweise wird deren Produzentin ermordet - und schon sind die Gäste mittendrin. Bis zum Dessert muss der Mörder gefasst sein.

Infos: www.imperial-theater.de

Schlagerfestival in San Remo

Der ultimative Reisetipp für Schlagerfans: Stevie Wonder, Udo Jürgens und Eros Ramazotti: Sie alle sind schon beim Festival Della Canzone Italiana in San Remo aufgetreten. Der Wettbewerb gilt als Wiege zahlreicher Welthits, darunter Jose Felicianos "Volare". Vom 16. bis 20. Februar feiert das Musikfestival nun seine 60. Auflage. Diesmal singt unter anderem Nino D'Angelo für das Publikum.

Info: www.turismoinliguria.it  

Kuscheln in London

Noch ein Tipp für Verliebte, die dem närrischen Wahnsinn entfliehen wollen: Ab nach London, denn dort gibt es Karneval nur als Multikulti-Event im Sommer. Für ein romantisches Wochenende bietet sich das Royal Park Hotel in der Nähe des Hyde Park an. Das kleine, aber feine Luxushotel ist in drei restaurierten Stadthäusern aus dem 19. Jahrhundert untergebracht. Alle Zimmer sind mit Antiquitäten und Ölgemälden dekoriert. Einige davon haben große Himmelbetten, aus denen verliebte Paare sicher nicht heraus wollen. Preis: Eine Nacht ab 93 Euro.

Info: www.theroyalpark.com, www.visitlondon.com

Erste Gay-Bride-Messe in Amsterdam

An den närrischen Tagen wird auch Valentinstag gefeiert. Was wäre passender, als am 14. Februar auch die erste Hochzeitsmesse für Homosexuelle (The Gay Bride) zu veranstalten? An rund 65 Verkaufsständen finden Paare in der Zuiveringshal West alles, was sie sich für "den Tag ihres Lebens" wünschen. Ein Paar wird direkt vor Ort getraut, inklusive Ringe, Torte und Champagner.

Info: Zuiveringshal West, Pazzanistraat 37, 1014 DB Amsterdam, Eintritt: 10 Euro, Öffnungszeiten: 11 bis 17 Uhr, www.holland.com   

(mais/kpl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jeckenfreie Zonen: Die besten Reiseziele für Karnevalsmuffel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.