| 15.12 Uhr

Gewitter und Starkregen
Kanaren erwarten erste Herbst-Unwetter

Kanaren: Vielfältiges Teneriffa
Kanaren: Vielfältiges Teneriffa FOTO: Shutterstock/ VICTOR TORRES
Düsseldorf. Der Sommer auf den Kanarischen Inseln hat in dieser Woche ein abruptes Ende gefunden. Die ersten Herbststürme ziehen über die spanische Inselgruppe im Atlantischen Ozean. Es gibt sogar offizielle Wellen- und Unwetterwarnungen.

Nicht mehr lange, dann beginnt auf den Kanarischen Inseln die Hauptsaison. Wenn es in Europa kalt und ungemütlich wird, zieht es besonders viele Touristen auf die "Inseln des ewigen Frühlings".

Somit haben derzeit nicht wenige ein Auge auf die Wetterentwicklung auf Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura und den übrigen Inseln des Archipels. Was sie dort im Moment zu sehen bekommen, ist allerdings alles andere als schön.

Die Kanarischen-Inseln im Überblick FOTO: © PHB.cz - Fotolia.com

Ein großes Tiefdruckgebiet beschert den Kanaren die ersten Herbstunwetter. Meteorologen erwarten über Tage Regenfälle, örtlich auch Starkregen, das schreibt die Seite "Teneriffa News".

Demnach sollen besonders die Ost- und Südflanken der Inseln von den Unwettern betroffen sein, dort würden 40 bis 60 Liter Niederschlag pro Quadratmeter erwartet. Mit diesen Wetterbedingungen unerfahrene Touristen sollten besondere Vorsicht walten lassen, auf den Kanaren können selbst kleine Bäche binnen Minuten zu reißenden Strömen anschwellen, heißt es.

Top-Urlaubsziele zu Weihnachten FOTO: gms

Die spanische Wetterbehörde Aemet hat für die kommenden Tage Unwetterwarnungen herausgegeben. Mit besonders starken Wellen ist demnach auf El Hierro, La Palma und Teneriffa zu rechnen.

Immerhin die Landwirte auf den Kanaren dürften der derzeitigen Wettersituation etwas abgewinnen, warten sie doch seit Monaten auf ergiebigen Regen.

Mehr Nachrichten von den Kanarischen Inseln finden Sie auf unserer Themenseite Kanaren.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unwetter auf den Kanaren - Inseln rüsten sich für Herbst-Gewitter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.