Kanarische Inseln
Tierquäler in Spanien

Polizei befreit 15 Dromedare aus Containern

Die spanische Polizei hat auf den Kanaren mehr als ein Dutzend Dromedare gerettet. Die Tiere hätten an der Parade zum Dreikönigstag teilnehmen sollen, teilte die Polizei am Samstag mit. Passagiere einer Fähre zwischen den Inseln Lanzarote und Teneriffa hätten sie auf zwei Lastwagen an Bord entdeckt und die Ordnungshüter alarmiert. Die Transporteure hätten die Dromedare für die Überfahrt in zwei Container gequetscht, hieß es. In einem hätten zwei Tiere gestanden, im zweiten hätten sich sogar 13 Dromedare gedrängt. Die Polizei habe die Fahrzeuge im Hafen von Santa Cruz auf Teneriffa angehalten, die Tiere herausgelassen und die Fahrer mit einem Bußgeld belegt. mehr

Thema

Kanarische Inseln

Die Kanaren gehören zu den beliebtesten Inseln britischer, deutscher und russischer Urlauber. Das zu Spanien gehörende Archipel genießt einen Sonderstatus. So sind beispielsweise die Steuersätze auf den kanarischen Inseln vergleichsweise niedrig. Dies liegt auch am geringen Durchschnittslohn der hauptsächlich von Tourismus und Landwirtschaft lebenden Einwohner. Weitere aktuelle Nachrichten von den Kanaren finden Sie hier.