| 11.18 Uhr

Neunkirchen im Rhein-Sieg-Kreis
18-Jährige übt ohne Führerschein und angetrunken Autofahren

Neunkirchen-Seelscheid. Ihren Start in die Volljährigkeit hat sich eine 18-Jährige im Rhein-Sieg-Kreis selbst verdorben: Die Polizei erwischte sie nach ihrer Geburtstagsfeier am Samstag beim Autofahren - angetrunken und ohne Führerschein.

Ihr Freund hatte sie ans Steuer seines Wagens gelassen, um Anfahren und Wenden zu üben, teilte die Polizei mit. Beide erwartet nun ein Strafverfahren.

Autofahren könnte für das Mädchen zudem vorläufig vorbei sein: Das Straßenverkehrsamt wurde laut Polizei über die 18-Jährige informiert.
Sollte sie in Zukunft einen Führerschein beantragen, liege es im Ermessen der Behörden, eine zeitliche Sperre zu verhängen, sagte ein Polizeisprecher.

(sef/lnw)